Anwaltskanzlei für alle Fragen rund um das Sozialrecht Fachanwältin für Sozialrecht  Corinna Unger

ehemalige Autorin des Infobrief SGB II - in Zusammenarbeit

mit dem Deutschen Anwaltsverlag

Neben kleineren Artikeln in der Fachpresse habe ich in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltverlag den monatlich erscheinenden Infobrief SGB II vertrieben. Der DAV schreibt hierzu: Profitieren Sie beim Infobrief SGB II von diesen Vorteilen: Konkrete Praxistipps zu jeder Entscheidung: sofort umsetzbare Hilfestellung für die Mandatsbearbeitung oder die Gebührenabrechnung. Auf Ihre Arbeit abgestimmte Auswahl aktueller Urteile: nur Fälle, auf die es wirklich ankommt – mit allen relevanten Eckdaten, Rspr.-Zitaten sowie fachkundigen Kommentaren. Hervorragende Strukturierung, die Sie in drei bewährten Schritten durch jedes Urteil führt. 1. Der Fall – 2. Die Entscheidung – 3. Der Praxistipp. Informationen zu neuesten Entwicklungen und umstrittenen Fragen rund um das SGB II im „Thema des Monats”. Überblick über jüngst entschiedene sowie anhängige Rechtsfragen beim BSG. Höchste Aktualität – im Sonderfall auch mit zusätzlichen Blitzausgaben. Monatlicher Direktversand als PDF per E-Mail.

Fazit:

Der Infobrief ist die Grundlage für eine zeiteffektive und rechtssichere Bearbeitung von SGB II-Mandaten.

2. Platz beim 5. Soldan Kanzlei-Gründerpreis 2010 ging an die

auf Hartz4 spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei aus Gera

Im Turnus von zwei Jahren wird von der Hans Soldan GmbH gemeinsam mit dem Deutschen Anwaltverein (DAV) / Forum Junge Anwaltschaft, der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) der „Soldan Kanzleigründerpreis” ausgeschrieben. Im Jahr 2010 ging der zweite Platz (von dem auf Grund vieler guter Teilnehmer gleich zwei vergeben wurden) an die auf das Sozialrecht spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei Corinna Unger. Im festlichen Rahmen erhielt die Rechtsanwältin am 5. November 2010 in Düsseldorf daher neben einer Urkunde auch ein Preisgeld der Hans Soldan GmbH. Dies wird investiert, um die noch im Jahr 2010 zu eröffnende Zweigstelle der Sozietät Unger, Wipper & Kollegen in Jena einzurichten. Auch dort soll zukünftig mit ganzem Einsatz „Hartz IV-Empfängern” das Ihnen zustehende Recht erkämpft werden. Die Rechtsanwältin Corinna Unger ist mit dem Anspruch angetreten, die beste Rechtsanwaltskanzlei rund um SGB II im Großraum Gera zu werden. Die Jury begeisterte, dass das Konzept ebenso ambitioniert wie ethisch fundiert ist. Dabei betreibt Corinna Unger mit einfachen Mitteln zielgruppenorientiertes Marketing, kümmert sich um ihre Mandanten, engagiert sich im öffentlichen Raum. Mitglieder der Jury waren in diesem Jahr der Präsident des Deutschen Anwaltvereins, Prof. Dr. Wolfgang Ewer, der Vizepräsident der Bundesrechtsanwaltskammer, Rechtsanwalt Hansjörg Staehle, Rechtsanwältin Silke Waterscheck, Vorsitzende des Forums junge Anwaltschaft, Dr. Joachim Jahn, bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zuständig für Rechtspolitik und die einschlägige FAZ-Seite „Recht und Steuern”, René Dreske, Geschäftsführer der Soldan GmbH, die den Preis auslobt und Prof. Dr. Christoph Hommerich, Direktor des Soldan Instituts für Anwaltmanagement. Quelle: Pressemitteilung Soldan zum Seitenanfang
Start Kanzlei Team Formulare Kontakt Impressum Datenschutz Sonstiges Rechtsanwältin Corinna Unger | Talstraße 11 | 07545 Gera |  Telefon (0365) 551 96 15 | Fax (0365) 551 95 17 Sonstiges
Corinna Unger Anwaltskanzlei für alle Fragen rund um das Sozialrecht
Fachanwältin für Sozialrecht
ehemalige Autorin des Infobrief SGB II - in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsverlag Neben kleineren Artikeln in der Fachpresse habe ich in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Anwaltsverlag den monatlich erschienenen Infobrief SGB II vertrieben. Dieser richtete sich an alle diejenigen, die auf dem Gebiet des SGB II tätig sind. Der DAV schreibt hierzu: Profitieren Sie beim Infobrief SGB II von diesen Vorteilen: Konkrete Praxistipps zu jeder Entscheidung: sofort umsetzbare Hilfestellung für die Mandatsbearbeitung oder die Gebührenabrechnung. Auf Ihre Arbeit abgestimmte Auswahl aktueller Urteile: nur Fälle, auf die es wirklich ankommt – mit allen relevanten Eckdaten, Rspr.-Zitaten sowie fachkundigen Kommentaren. Hervorragende Strukturierung, die Sie in drei bewährten Schritten durch jedes Urteil führt. 1. Der Fall – 2. Die Entscheidung – 3. Der Praxistipp. Informationen zu neuesten Entwicklungen und umstrittenen Fragen rund um das SGB II im „Thema des Monats”. Überblick über jüngst entschiedene sowie anhängige Rechtsfragen beim BSG. Höchste Aktualität – im Sonderfall auch mit zusätzlichen Blitzausgaben. Monatlicher Direktversand als PDF per E- Mail. Fazit: Der Infobrief ist die Grundlage für eine zeiteffektive und rechtssichere Bearbeitung von SGB II-Mandaten. 2. Platz beim 5. Soldan Kanzlei- Gründerpreis 2010 ging an die auf Hartz IV spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei aus Gera Im Turnus von zwei Jahren wird von der Hans Soldan GmbH gemeinsam mit dem Deutschen Anwaltverein (DAV) / Forum Junge Anwaltschaft, der Bundesrechtsanwalts- kammer (BRAK) und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) der Soldan Kanzleigründerpreis” ausgeschrieben. Im Jahr 2010 ging der zweite Platz (von dem auf Grund vieler guter Teilnehmer gleich zwei vergeben wurden) an die auf das Sozialrecht spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei Corinna Unger. Im festlichen Rahmen erhielt die Rechtsanwältin am 5. November 2010 in Düsseldorf daher neben einer Urkunde auch ein Preisgeld der Hans Soldan GmbH. Dies wird investiert, um die noch im Jahr 2010 zu eröffnende Zweigstelle der Sozietät Unger, Wipper & Kollegen in Jena einzurichten. Auch dort soll zukünftig mit ganzem Einsatz „Hartz4-Empfängern” das ihnen zustehende Recht erkämpft werden. Die Rechtsanwältin Corinna Unger ist mit dem Anspruch angetreten, die beste Rechtsanwaltskanzlei rund um SGB II im Großraum Gera zu werden. Die Jury begeisterte, dass das Konzept ebenso ambitioniert wie ethisch fundiert ist. Dabei betreibt Corinna Unger mit einfachen Mitteln zielgruppenorientiertes Marketing, kümmert sich um ihre Mandanten, engagiert sich im öffentlichen Raum. Mitglieder der Jury waren in diesem Jahr der Präsident des Deutschen Anwaltvereins, Prof. Dr. Wolfgang Ewer, der Vizepräsident der Bundesrechtsanwaltskammer, Rechtsanwalt Hansjörg Staehle, Rechtsanwältin Silke Waterscheck, Vorsitzende des Forums junge Anwaltschaft, Dr. Joachim Jahn, bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zuständig für Rechtspolitik und die einschlägige FAZ-Seite „Recht und Steuern”, René Dreske, Geschäftsführer der Soldan GmbH, die den Preis auslobt und Prof. Dr. Christoph Hommerich, Direktor des Soldan Instituts für Anwaltmanagement. Quelle: Pressemitteilung Soldan zum Seitenanfang
Menü Rechtsanwältin Corinna Unger | Talstraße 11 | 07545 Gera |  Telefon (0365) 551 96 15 | Fax (0365) 551 95 17